07.10.2011

AGB und andere Texte – es geht auch besser

Ich habe mich über die Lizenzvereinbarungen verschiedener Unternehmen bereits ausgelassen. Und auch erwähnt, dass es besser gehen könnte. Ich möchte in loser Folge weitere Beispiele aufzeigen, wie man »Kleigedrucktes« auch als wichtigen Teil der Unternehmenskommunikation begreifen kann.

Beim Kauf einer ISDN-Anlage ist mir vor Jahren bereits das Unternehmen “TKR”: http://www.tkr.de aufgefallen, dass ein spezielles Augenmerk auf Nutzerfreundlichkeit legt. Alle Anlagen sind auch für OSX-Nutzer zu bedienen, was dieses Konzept auch erklären könnte. Ihre AGB sind zwar nicht gerade kürzer als andere, aber kommen deutlich freundlicher daher. Kein krudes Juristendeutsch, sondern klare, deutsche Worte. Nur an der Länge gälte es noch zu arbeiten …

Unsere Geschäftsbedingungen enthalten eigentlich nur Selbstverständliches und keine »Gemeinheiten«. Im Gegenteil […] Wir möchten Sie sogar besonders auf Ihre Rechte (und die damit verbundenen Pflichten), die sich aus den Regelungen zum Fernabsatz im BGB ergeben, hinweisen. Klein gedruckt sind die Regelungen natürlich auch nicht.

Simon Wehr
Superuser & Head of Presentation

… gestaltet Themen, die es wert sind, auch in Zukunft gesehen zu werden.

Lesen Sie auch

03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
13.04.2022
Editorial Design

Sensibilisieren und Motivieren – mit gutem Design

Weiterlesen
30.03.2022
Haltung

Vortrag: Nachhaltiges Kommunikationsdesign

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht