03.04.2017

Beyond Letterpress Musterkollektion

Ein Must Have für Designer & Kreative. Papierveredelungstechniken gebündelt auf engstem Raum.

Die Wolf-Manufaktur beauftragte uns mit der Konzeption und Gestaltung ihrer neuen Musterkollektion. Geschäftsführer Thorsten Winternheimer möchte sie persönlich auf der Creative Paper Conference 2016 präsentieren und sie soll besser, interessanter, feiner sein, als alle anderen Drucksachen, die man im Ausstellerbereich der Conference finden kann.

Genau unser Ding

Das Branding der Wolf-Manufaktur entwickeln und begleiten wir von Anfang an.

Der Folder ist schwarz, magnetisch und aus einem der schönsten Papiere, die Gmund im Angebot hat. Beim Öffnen leuchtet es von innen heraus orange, wie Lava aus den tiefen eines Vulkans. Der Drucker sagte uns, dieser Anblick bereite ihm starke Augenschmerzen. Vielen Dank Herr Thörle, das ist das schönste Kompliment, das Sie uns machen konnten. Denn genau diesen Effekt wollten wir. Ein flimmerndes, schillerndes Silber gedruckt auf Orange, kaum zu fokusieren mit dem bloßen Auge.

So sind sie sicher verpackt, die 30 Buchstabenkarten Karten, jede einzelne hochveredelt. Mit Letterpress und Farbschnitt und noch viel mehr. Seit Letterpress so im Trend liegt, sind wir bereits dem nächsten großen Hype auf der Spur.

Streichholzlack im Siebdruck. Und es funktioniert wirklich. Einfach das B als Reibefläche benutzen und anzünden.

Streichholzlack war einfach.
Flockdruck fühlt sich superweich an.

Doch Siebdruck auf Sandpapier stellt uns vor ganz ungeahnte Herausforderungen.

Erklären Sie mal einem Lieferanten, wenn er Ihnen 1000 Bogen Sandpapier liefert, dass sie nicht damit einverstanden sind. Schließlich hat er alle seine Bögen in der bestellten Rauheit geliefert, nur sie haben völlig verschiedene Farben. Von beige bis dunkelbraun reicht das Farbspektrum. Und das war nur die eine der Schwierigkeiten.

Auf das E sind wir besonders stolz.

Stromleitungen aus der Druckmaschine – Ein Motiv, an dem wahlweise eine Batterie und eine LED oder ein Microprozessorboard wie das Arduino angeschlossen werden können. Was wir nicht wussten, ist, dass es quasi keinen Farblieferanten für elektrisch leitfähige Farbe in mittelgroßen Auflagen gibt. Alle unsere Testfarben lieferten alle unbefriedigende Ergebnisse, und so haben wir uns selbst daran gemacht, eine eigene Farbe für diese E-Karte zu entwickeln. Zu dieser leitfähigen Farbe gibt es einen tollen Artikel in der Page. Oder in unserem weblog.

Zum Fokussieren bitte die Karte mit den L nehmen.

Meine persönliche Lieblingskarte. Das ist übrigens kein Letterpress, auch wenn es auf den ersten Blick so ausschaut. Hier handelt es sich um eine erhabene Blindprägung. Rechts oben die Eule. In ihrem Auge ein lasergestanztes Loch, von 1,5 mm Durchmesser. Das kann man sich vors Auge halten, zum Beispiel, wenn man gerade seine Brille verlegt hat und siehe da! Es funktioniert: Wie durch ein magisches Auge erscheint selbst das Kleingedruckte wunderbar groß und scharf. Sie fokussiert für uns, die Eule.

Insgesamt sind es 30 wunderschöne Karten. Jede einzelne macht Lust auf ein besonderes Druck-und Veredelungsprojekt. Jede einzelne hätte ein paar extra Zeilen verdient. Kaufen kann man sie im Online-Shop der Wolf-Manufaktur – solange der Vorrat noch reicht.

Möge sie euch alle inspirieren oder zum Spielen animieren, die Beyond Letterpress Kollektion.

Fotos: Nathalie Zimmermann

Lena Weissweiler
Chief Inspiration Officer

… möchte den nächsten Generationen nicht ein völliges Chaos hinterlassen, und räumt ihren Schreibtisch trotzdem nicht auf.

Lesen Sie auch

03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
13.04.2022
Editorial Design

Sensibilisieren und Motivieren – mit gutem Design

Weiterlesen
30.03.2022
Haltung

Vortrag: Nachhaltiges Kommunikationsdesign

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht