18.12.2009

Carte Blanche (2) – Wow!

Buchrücken Carte Blanche

Bei großen und langwierigen Projekten wie beispielsweise Carte Blanche kennen wir jede Ecke quasi in- und auswendig. Um so ärgerlicher ist es stets, wenn das eine oder andere nicht ganz so wird, wie wir es uns vorgestellt hatten. Zwischenzeitlich waren wir geneigt, nur noch auf die Dinge zu achten, die anders geworden sind, als geplant. Diese krittelnde und leicht mosernde Einstellung ist teilen wir mit vielen Designern. Das nie zufrieden sein ist in Teilen ein Garant für hohe Qualität. Aber manchmal auch nur ein Garant für schlechte Stimmung.

Doch das Schöne an Drucksachen ist ja: gedruckt ist gedruckt und ändern kann man nun nichts mehr. Und da allzuviel Selbstkritik auf die gute Laune drückt, war es um so erfreulicher, die fertigen Kalender samt Anschreiben, Lupe und Verpackung verschicken, bzw. persönlich überreichen zu können. Es hat noch einmal richtig Spaß gemacht, die Menge an Kalendern zu sehen (und beim Hochtragen in den zweiten Stock zu fühlen).

Wir waren natürlich sehr gespannt, wie die Reaktionen ausfallen würden. Wir haben fast ein Jahr an Carte Blanche gearbeitet, da tut es gut zu erfahren, dass der Kalender offenbar viele anerkennende Meinungen hervorruft: Seit ein paar Tagen trudeln hier etliche Dank-Mails und -Anrufe ein. Vielen Dank, das freut uns sehr! Auch Julia, die eine Illustration beigesteuert hat, berichtet in Ihrem Blog. Ich möchte hier auch nicht all zu viel Eigenlob praktizieren, aber eine Mail freut uns aus fachlicher Sicht ganz besonders.

Karin Schmidt-Friderichs vom Verlag Hermann Schmidt Mainz. schreibt:

danke für Carte Blanche, einen Kalender, der zum Füllen fast zu schade ist, traumhaft gestaltet, wunderbar gedruckt, eine Freude für alle Sinne, auch haptisch ein Erlebnis. Nun muss ich »nur« noch dafür sorgen, dass mein 2010 so schön wird, dass es sich dieses Kalenders würdig erweist.

Für alle Nicht-Designer: Die Bücher aus dem Hause Hermann Schmidt Mainz sind mit das Edelste und Feinste, was Designer sich so erträumen können. Einen Platz bei den schönsten deutschen Büchern scheinen sie fast schon abonniert zu haben.

Verpackung

Wir freuen uns natürlich weiterhin über Lobende Erwähnungen oder erfreuliche Rückmeldungen. Konstruktive Kritik nehmen wir dann ab Januar auch an ;-)

Simon Wehr
Superuser & Head of Presentation

… gestaltet Themen, die es wert sind, auch in Zukunft gesehen zu werden.

Lesen Sie auch

03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
13.04.2022
Editorial Design

Sensibilisieren und Motivieren – mit gutem Design

Weiterlesen
30.03.2022
Haltung

Vortrag: Nachhaltiges Kommunikationsdesign

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht