13.01.2010

Carte Blanche (4) – Jahresübersicht

Bei uns ist es zur guten Tradition geworden, unsere Termine mit Hilfe eines Wandkalenders zu koordinieren. Und da schon akzeptabel aussehende Wandkalender fast gar nicht zu bekommen sind, kann man die Suche nach wirklich schönen Wandkalendern im freien Handel gleich bleiben lassen. Was einem dort angeboten wird, grenzt an ist schlicht visuelle Beleidigung! Und da ist es ebenfalls zur guten Tradition geworden, dass wir uns unseren Wandkalender selber gestalten. Im letzten Jahr sogar als farblich angepasste Edition in Kundenfarben samt Logo.

Was lag in diesem Jahr aber näher, als die bereits erstellte Jahresübersicht aus Carte Blanche zu nehmen und einfach zu vergrößern? Gesagt … und doch nicht so schnell getan, wie gedacht.

Ausschnitt Original

Originalversion

Als erstes gab es natürlich Formatkonflikte. Die Jahresübersicht im Buch ist ein extremes Querformat, das in dieser Form an die Wand gebracht, entweder zu einem kleinen oder extrem breiten Kalender geführt hätte. Von der Produktion her erschien uns diesmal auch ein DIN-Format angebracht.

Zweitens war die Jahresübersicht auf das relativ kompakte Format angelegt. Ein einfaches Skalieren hätte dazu geführt, dass Strichstärken überproportional fett geworden wären, die Schrift extrem groß und klobig gewirkt hätte und einfach alle Abstände nicht mehr harmonisch zueinander gestanden hätten. (Das sind ganz alte Gestaltungsgesetze, an die man immer wieder erinnert wird.) Auch wenn ich alle möglichen Formatvorlagen, die InDesign zu bieten hat intensiv eingesetzt habe, bleibt hier immer einiges an »Fuddelkram« nachzulegen.

Ausschnitt Wandkalender

Angepasste Version

Aber hier ist sie nun, unser DIN-A0-Carte-Blanche-Wandkalender! Und da die ganze Arbeit nicht nur für uns sein soll, stelle ich Ihn gerne hier als PDF-Version zur Verfügung. Einfach zum Copyshop seines Vertrauens gehen und in A0 ausdrucken lassen!

Carte-Blanche-Wandkalender in DIN A0)

PS: Wir werden einige Exemplare plotten lassen. Wer Lust hat, kann eventuell noch mit in die Bestellung einsteigen. Kostenpunkt etwa 20€. Bitte in den Kommentaren melden!

Simon Wehr
Superuser & Head of Presentation

… gestaltet Themen, die es wert sind, auch in Zukunft gesehen zu werden.

Lesen Sie auch

04.01.2022
How-to, Digitalisierung

Korrekturzeichen im PDF mit Adobe Reader

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht