22.01.2010

Carte Blanche (5) – Bronze bei der internationalen Kalenderschau Stuttgart!

Internationale Kalenderschau Stuttgart

Das Kalenderbuch Carte Blanche 2010 (Konzeption und Gestaltung: Wehr & Weissweiler, Druck und Verarbeitung: WolfPrint) wurde bei der 60. Internationalen Kalenderschau 2010 mit dem »Prädikat Bronze« ausgezeichnet!

Die Internationale Kalenderschau wurde vom Graphischen Klub Stuttgart e.V. ins Leben gerufen und ist nach eigenen Angaben Europas größte Kalender-Schau.

Ziel der Kalenderschau ist es, jedes Jahr einen repräsentativen Querschnitt des Kalenderschaffens in Deutschland und im Ausland vorzustellen und zur Reflexion des Kalenders in unserer Zeit anzuregen.

Die Jury hatte aus über 1300 Kalendern die Besten auszuwählen um Prädikate in Gold, Silber und Bronze sowie zahlreiche Sonderpreise zu vergeben. Einige Kalender wurden auch mehrfach ausgezeichnet.

Kalenderschau Stuttgart 2010

Moritz war natürlich mit und ist fleißig Werbung gelaufen

Unter den Preisträgern befanden sich ganze drei (3) Buchkalender, davon nur einer besser platziert, als Carte Blanche. Wow! Das freut uns natürlich ungemein und wir sind sehr stolz, dass unser kleines Büchlein sich gegen großformatige Fotokalender behaupten konnte und mit Bronze prämiert wurde. Gestern Abend waren wir alle zusammen in Stuttgart, um unseren Preis persönlich in Empfang zu nehmen und noch einmal gemeinsam anzustoßen.

Wir konnten uns mit unserem Debut- Album Kalender mitten unter Branchengrößen und Stammgästen der Kalenderschau wiederfinden. Ich möchte an dieser Stelle nur Strichpunkt hervorheben, die (auch Stammgast auf der Preisträgerliste) gleich mit mehreren Preisen gewürdigt wurden und vollkommen zu Recht den »Gregor Award«, also die Goldmedaille mit Sternchen für den besten Kalender im Wettbewerb bekommen haben.

Derzeit sind die Kalender in Stuttgart ausgestellt und können dort genau in Augenschein genommen werden. Sehr empfehlenswert! Nach 3-wöchiger Ausstellungszeit in Stuttgart sind die Kalender in Karlsruhe zu sehen. Insgesamt werden über 80.000 Besucher gezählt. Weitere Ausstellungsorte sind in Planung.

Simon Wehr
Superuser & Head of Presentation

… gestaltet Themen, die es wert sind, auch in Zukunft gesehen zu werden.

Lesen Sie auch

04.01.2022
How-to, Digitalisierung

Korrekturzeichen im PDF mit Adobe Reader

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht