05.09.2011

Das Mailing der Wolf Manufaktur ist da!

Ich hatte es ja schon ein, zwei Mal erwähnt: Wir haben in den letzten Monaten viel mit Druckveredelung zu tun gehabt. Und mit Wölfen. Jetzt kann ich auch mehr verraten. Wir haben für die Wolf Manufaktur in Ingelheim eine herrliche Musterbox gestaltet. Heute habe ich das erste Exemplar in den Händen, aber dazu später mehr. In den letzten Wochen ging das Mailing raus, das die Musterbox bewirbt.

Wolf Manufaktur Mailing von Wehr & Weissweiler

Es ist ein sogenannter Selfmailer, dass heißt, es gibt keinen extra Umschlag. Die Verpackung ist auch gleich ein Teil des Briefes. So ist sie mit einer speziellen Soft-Touch-Kaschierung versehen, die sich gleich beim ersten Anfassen von der restlichen Post abhebt. Neben der Optik, natürlich.

Wolf Manufaktur Mailing von Wehr & Weissweiler

Damit der Umschlag nicht aufgeht, ist er mit einem großen Siegel verschlossen. Das Siegel ist weiß und mit einer transparenten Heißfolienrelief-Prägung versehen.

Wolf Manufaktur Mailing von Wehr & Weissweiler

Im Innenteil ein aktivierendes Orange um es mal vorsichtig zu beschreiben, zusammen mit einer Voransicht der Musterbox. Und auf dem Anschreiben eine Musterkarte der Musterbox als Beispiel.

Wolf Manufaktur Mailing von Wehr & Weissweiler

Wir haben uns für die Musterkarten ein Reitersystem ausgedacht, dass jede Karte nach ihren Veredelungen markiert. So kann in der fertigen Box leicht nach bestimmten Techniken gesucht werden. Aber dazu mehr, wenn ich die Musterbox vorstelle.

Wolf Manufaktur Musterkarten von Wehr & Weissweiler

Das Mailing kam extrem gut an, viele Kunden haben das Antwortfax durch einen Kommentar ergänzt. Die Antwortqoute, also die Bestellungen, war nach wenigen Tagen bereits etwa drei- bis viermal so hoch, wie bei Standard-Mailings. Genaue Zahlen kann es noch nicht geben, da ja nach wie vor noch Bestellungen eingehen.

Wolf Manufaktur Musterkarten von Wehr & Weissweiler

Sehr schön zeichnet sich auch auf der Rückseite der Karte die modellierte Blindprägung ab, eine besonders aufwändige Form der Blindprägung. Außerdem in der Ecke der QR-Code, mit dem sich zu jeder Karte zusätzliche Informationen abrufen lassen.

Simon Wehr
Superuser & Head of Presentation

… gestaltet Themen, die es wert sind, auch in Zukunft gesehen zu werden.

Lesen Sie auch

03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
13.04.2022
Editorial Design

Sensibilisieren und Motivieren – mit gutem Design

Weiterlesen
30.03.2022
Haltung

Vortrag: Nachhaltiges Kommunikationsdesign

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht