07.09.2012

Das traditionelle Freitagscroissant

Keiner weiß mehr so genau, wo diese Tradition herkommt, aber es gibt sie schon lange. Freitags gibt es im Hause Wehr & Weissweiler Schokocroissants. Ich erinnere mich sogar daran, dass es die schon gab, als unser Büro noch in der Zanggasse war. Das hatte unsere erste Praktikantin und Mitarbeiterin schnell verstanden und ist uns mit dem besorgen dieser Croissants oft zuvorgekommen.

Was aber, wenn man – wie zum Beispiel gestern – donnerstags ein Fotoshooting hat und es dazu auch diese leckeren mit dunkler Schokolade gefüllten Croissants gegeben hat? (Fotos werden besser, wenn es Croissants gibt.) Das kann jeder Fotograf bestätigen.
Die Antwort lautet bei uns immer: also eigentlich bräuchte man ja keine, weil es ja gestern schon welche gab – aber bring vielleicht doch lieber welche mit.
Mitbringen heißt von der Oberstadt in die Neustadt zur Bäckerei Berg radeln und welche kaufen.

Diese Bäckerei versteht es wirklich fantastische Croissants zu backen. Perfekter Teig – nicht zu trocken und nicht zu pappig, richtige Schokolade drin – keine Schokocreme, Nougat oder ähnliche Dinge die kein Mensch braucht und fertig. Das pure Croissant mit Schokolade. Bloß kein Zuckerguss oder Schokoguss oder Schoko- Zuckerguss drüber.

Und der Freitag ist gerettet

Lena Weissweiler
Chief Inspiration Officer

… möchte den nächsten Generationen nicht ein völliges Chaos hinterlassen, und räumt ihren Schreibtisch trotzdem nicht auf.

Lesen Sie auch

03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
13.04.2022
Editorial Design

Sensibilisieren und Motivieren – mit gutem Design

Weiterlesen
30.03.2022
Haltung

Vortrag: Nachhaltiges Kommunikationsdesign

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht