17.02.2012

Mercedes mag die Wolf-Manufaktur-Musterbox

Gute Ideen sollten mehrfach genutzt werden! Deshalb hat die Musterbox, die wir für die Wolf Manufaktur konzipiert haben, eine Zwillingsschwester bekommen. Sie trägt den schönen Namen Mercedes und wird verwendet um Verkäufer zu trainieren. Thema: Die Komfort- und Sicherheitsassistenzsysteme von Mercedes-Benz.
Einziger Wehrmutstropfen: Mercedes zählt leider gar nicht zu unseren Kunden …

Das freut uns natürlich: Konzeption und Aufbau unserer leuchtorangen Box hat auch die zuständige Mercedes-Agentur überzeugt. Gleiches Format, gleiche Soft-Touch-Kaschierung und natürlich gefüllt mit Registerkarten. Bei den Karten allerdings hat Mercedes nicht ganz so viele unterschiedliche Papiere und Drucktechniken verwendet wie die Wolf Manufaktur. Mir hätte der Kaffetassen-Assistent, der einen an eine Pause erinnern soll gut auf Gmund Kaschmir gefallen …

Die Mercedes Infobox gibt den Verkäufern Überblick über die aktuellen Assistenz Systeme von Mercedes Benz. Auf den Rückseiten wird erklärt, wie die Verkäufer Kundenberater diese Vorteile am besten präsentieren. Die Box bietet auch Blankokarten um individuelle Notizen hinzuzufügen und sieht weitere Ergänzungen vor.

Gesetzt in der Corporate E und S (wer hätte es gedacht?). Wir hätten den Schriftgrad und den Zeilenabstang größer gewählt, dafür die Zeilen ein bisschen kürzer gehalten. Die freundliche Blonde mag ich gerne. Vielleicht sollten wir auch noch eine blonde Wölfin in unsere Musterbox nachrüsten?

Lena Weissweiler
Chief Inspiration Officer

… möchte den nächsten Generationen nicht ein völliges Chaos hinterlassen, und räumt ihren Schreibtisch trotzdem nicht auf.

Lesen Sie auch

04.01.2022
How-to, Digitalisierung

Korrekturzeichen im PDF mit Adobe Reader

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht