29.07.2016

Praktikum bei Wehr und Weissweiler

Spannende, lehrreiche, fröhliche, arbeitsintensive, kreative, motivierende und schöne sechs Monate habe ich bei Wehr und Weissweiler verbracht.
Direkt am ersten Tag wurden mir Aufgaben zugeteilt, die ich mit einem gewissen Maß an Respekt bearbeitet habe, da ich mich als zu unerfahren eingestuft habe. Mit dieser Einschätzung war ich die Einzige. Mit jedem Tag wurden die Aufgaben interessanter und herausfordernder und das bis zum letzten Tag. Mir hat es unheimlich viel gebracht ins kalte Wasser geschmissen zu werden und viele Arbeitsprozesse zu durchlaufen.
Egal wie stressig es war, ich hatte zwei Ansprechpartner die mir direkt weitergeholfen haben. Ein netter neben Effekt war natürlich das ich viele Tricks und Kniffe kennen gelernt habe um Arbeitsprozesse effektiver zu gestalten. Unter Anderem zählte zu meinen Aufgaben das Illustrieren eines Vortrags, Fotografieren diverser Projekte, Konstruieren von Modellen und deren Fertigung sowie der intelligente Umgang mit den Adobe Programme.
Für jeden offenen, kreativen, wissensdurstigen und motivierten Studenten ist es ein ganz wundervolles Praktikum!

Lesen Sie auch

04.01.2022
How-to, Digitalisierung

Korrekturzeichen im PDF mit Adobe Reader

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht