10.10.2012

Schönes vom Hermann Schmidt Verlag Mainz

Klein, dezent – und sehr fein, kommt es daher, das neue Verlagsverzeichnis vom Hermann Schmidt Verlag, pünktlich zur Frankfurter Buchmesse.
Genau mein Geschmack. Das Papier hat einen ganz leichten Ton – kaum bemerkbar, der dann aber auf den Innenseiten ausgenutzt wird, wo die Trennzeichen in weiß ausgespart werden. Ein schönes Fotokonzept – Bücher auf der Treppe zu fotografieren.
Das haucht den Büchern Leben ein und gibt ihnen einen Ort im Raum.
Und natürlich mit Druckveredelung im Umschlag. Schwarze Schrift mischt sich mit bronzefarbener Heißfolienprägung. Die Prägung ist mutig über den Falz gezogen. Aber ist ja – wie man sieht, kein Problem.
Gut gemacht, großes Kompliment

Lena Weissweiler
Chief Inspiration Officer

… möchte den nächsten Generationen nicht ein völliges Chaos hinterlassen, und räumt ihren Schreibtisch trotzdem nicht auf.

Lesen Sie auch

04.01.2022
How-to, Digitalisierung

Korrekturzeichen im PDF mit Adobe Reader

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht