20.02.2014

Thinking out of the Box (Useletter 02/2014)

Springer

Manchmal muss man die hergebrachten Gewohnheiten ändern und auch mal ein wenig Faul sein. Was für uns Designer eigentlich eine Standardübung sein sollte, grenzt aber oft an Hochleistungssport. Denn ähnlich wie beim Hochsprung macht jedes Erfolgsrezept schnell Schule und wird kopiert und erfolgreich weiterentwickelt. Also heißt es immer wieder: Thinking out of the Box. Und weil man auch genau das üben muss, hat unser Februar-Useletter eine kleine Trainingseinheit parat.

Jede/r kann sich natürlich unter useletter.de für weitere Useletter anmelden, den wir mit rexerundroth gemeinsam herausgeben!

Simon Wehr
Superuser & Head of Presentation

… gestaltet Themen, die es wert sind, auch in Zukunft gesehen zu werden.

Lesen Sie auch

28.11.2022
Projekt

Hilfe zur Selbsthilfe – Mit Designvorlagen

Weiterlesen
Info-Flyer für den Weltladen-Gutschein nach einem Designbaukasten von Wehr & Weissweiler
03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht