25.04.2014

Von Lindt sind die Eier besonders gesund

Schaut man sich die Zutatenliste der Lindt Ostereier an – dann muss man die feinsinnige Typografie auf der Verpackung fast loben. Schreiben wir einfach alles fett – was ansatzweise gesund sein könnte oder natürlich klingt. Der schnelle Leser liest dann Milch, Butter, Sahne, Gerste …

Typografische Differenzierung innerhalb eines Wortes! Ich bin immer wieder beeindruckt – was alles selbstverständlch erlaubt ist, bei der Deklaration von Zutaten. Vielleicht braucht man nächstes Jahr gar nicht mehr angeben, dass es sich um Butterreinfett handelt, man schreibt nur noch Butter
Dann steht drauf, aus Milch, Butter, Zucker, Mandeln und Haselnüssen und der Zugabe der für Schokolade üblichen Inhaltsstoffe.
Wer bei Lebensmittelangaben auf wirkliche Transparenz pocht – bekommt zu hören – das brauche es doch gar nicht, der Verbraucher würde nur verwirrt.
Viele weiterführende Themen findet man bei Lebensmittelklarheit. Hier kann man seine persönliche Kritik an den Beschreibungen abgeben, und es wird sich gekümmert. Die Stellungsnahmen der Firmen sind ganz großartig :-)

Lena Weissweiler
Chief Inspiration Officer

… möchte den nächsten Generationen nicht ein völliges Chaos hinterlassen, und räumt ihren Schreibtisch trotzdem nicht auf.

Lesen Sie auch

03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
13.04.2022
Editorial Design

Sensibilisieren und Motivieren – mit gutem Design

Weiterlesen
30.03.2022
Haltung

Vortrag: Nachhaltiges Kommunikationsdesign

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht