16.12.2009

Zum Thema Farbkontrollstreifen

Druckmarken

In der Drucktechnik gibt es die im letzten Artikel erwähnten Farbkontrollstreifen. Zusammen mit Schneidezeichen und Passermarken bilden sie das typische Erscheinungsbild von Roh-Druckbogen. Im fertigen Erzeugnis darf man alle diese Elemente nicht sehen. (Bei Zeitungen und Verpackungen sieht man das nicht so eng.)

Trotz allem sind diese Elemente so bekannt, dass jeder sie mit »Drucken« bzw. »etwas Gedrucktem« in Verbindung bringt. Eine schöne Arbeit dazu hat Angelika Haak mit Black Out geschaffen.

Streitbar, aber ebenfalls bemerkenswert das Tatoo, des langjährigen Produktmanagers von Adobe InDesign, Will Eisley: gefunden im Fontblog.

Simon Wehr
Superuser & Head of Presentation

… gestaltet Themen, die es wert sind, auch in Zukunft gesehen zu werden.

Lesen Sie auch

28.11.2022
Projekt

Hilfe zur Selbsthilfe – Mit Designvorlagen

Weiterlesen
Info-Flyer für den Weltladen-Gutschein nach einem Designbaukasten von Wehr & Weissweiler
03.05.2022
Netzwerk

Podium: Gründung des Unternehmensnetzwerks Klimaschutz

Weiterlesen
Zur Artikelübersicht