Wehr & Weissweiler – Erfolgsfaktor Design

Weblog

Pop-Up-Café Dreikönigshof – Nachlese

14.11.2011Simon Wehr

Hach war das schön! Unser Büro ist soweit wieder hergestellt, ein leichter Hauch von Kafeeduft wabert noch herum und ein leises Echo der Kaffeemühle hallt noch zwischen den Wänden hin und her. Viele Gäste sind weit länger als nur einen Cappuccino geblieben und das war ja unser Ziel. Es mag an den selbst gebackenen Plätzchen, Pauls vorzüglichem Cappuccino oder insgesamt der schönen Atmosphäre gelegen haben.

Pop-Up-Café Dreikönigshof bei Wehr & Weissweiler

Weitere Anregung für Gespräche: Die brilliante Pecha-Kucha-Premiere unseres Useletter-Partners Thorsten Rexer Thema: »Früher war sogar die Zukunft besser« (K.Valentin) bzw. sein Manifest für Veränderung. Thorsten hatte anfangs seine Zweifel am starren Format des Pecha Kucha. Ich glaube, man muss es einfach probieren und die verbindliche Länge von 6 Minuten und 40 Sekunden für einen Vortrag genießen. Genau die richtige Länge für eine kleine Aufmunterung zwischen Plätzchen und Cappuccino.

Ich habe Paul nicht gefragt, wie viele Cappuccinos und Espressos er zubereitet hat. Bei über 50 Gästen werden es aber ein paar gewesen sein. Sehr gefreut hat uns der Besuch einer Delegation des Stadtmagazins Sensor, des Mainzer Kult-Wirts Norbert Schön und selbst aus Südarfrika kam interessierter Besuch. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Pop-Up-Café so viel Aufmerksamkeit erzeugt. Ja, es sind sogar auch Leute gekommen um unsere Einweihung zu feiern und unser neues Büro zu sehen …

Ganz vielen Dank an alle Gäste und natürlich an unsere Helfer, die uns einen so schönen Nachmittag beschert haben. Es war ein riesengroßer Spaß und wir werden auf jeden Fall mal wieder etwas in der Art veranstalten!

Zum Abschluss noch ein paar Impressionen, die unser Nachbar und Kollege Jens Gerholdt uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat:

Pop-Up-Café Dreikönigshof bei Wehr & Weissweiler

Diesen Beitrag kommentieren

Gesichtsmasken – auch die sind besser mit Design

22.04.2020Lena Weissweiler

Gesichtsmasken oder korrekt ausgedrückt »Behelfs-Mund-Nasen-Masken« können Tröpfchen auffangen, die beim Sprechen, Husten oder Niesen und die Luft geschleudert werden. Das heißt, sie können helfen, andere zu schützen. Ob sie die Täger:in vor einer Infektion schützen ist eher ungewiss. Was heißt das jetzt für uns? …mehr

Bücher, die uns inspirieren

16.12.2019Lena Weissweiler

Niemals bewegen wir uns irgendwohin, ohne ein gutes Buch im Gepäck zu haben. Denn genau dafür sind sie gemacht. Gute Bücher können auch uns bewegen … …mehr

Design und Schönheit

19.07.2019Lena Weissweiler

Darf Design schön sein? Soll es – muss es das sogar sein? Gehört es zur Aufgabe des Designers, Schönheit zu kreieren? …mehr

PARK(ing) Day Fr. 21. Sept. 2018

11.09.2018Lena Weissweiler

Am 21. September 2018 ist internationaler PARK(ing) Day. Und natürlich findet er auch in Mainz statt. Wer sich fragt, was ist ein PARK(ing) Day und warum uns das als Designer interessiert, liest einfach weiter. …mehr

ältere Artikel

Süperpost abonnieren!

In unregelmäßigen Abständen verschicken wir eine E-Mail, die Süperpost. Sie enthält einen süper Artikel zu erfolgreichem Design.

pinterestfacebooktwittersearchlogosimplephonetopleftrightdown