Wehr & Weissweiler – Erfolgsfaktor Design

Weblog

PARK(ing) Day Fr. 21. Sept. 2018

11.09.2018Lena Weissweiler

Am Freitag, den 21. September 2018, findet der weltweite Aktionstag PARK(ing) Day zum dritten Mal in Mainz statt. In der Boppstraße/Ecke Frauenlobstraße verwandeln wir Parkplätze von 11 bis 18 Uhr in einen öffentlichen Mini-Park. Dieser Park, gemütlich hergerichtet, mit Rollrasen und Sitzgelegenheiten, lädt alle Vorbeigehenden zum Verweilen ein. Und natürlich gibt es neben guten Gesprächen auch was leckeres zu Essen und zu Trinken.

Und was haben wir als Designer damit zu tun?
Wir – als Gestalter – sehen es auch als unsere Aufgabe an, Zukunftsbilder zu gestalten. Viele Menschen haben heutzutage gar keine positiven und schönen Bilder einer erstrebenswerten Zukunft, nach der sie sich sehnen. Wenn Menschen diese Bilder aber nicht haben, können sie nicht für sie einstehen. Wir brauchen einfach eine gute Vorstellung davon, wie wir unsere Zukunft gerne hätten. Nur dann können wir sie auch aktiv gestalten. Sonst überlassen wir die Gestaltung der Zukunft anderen Menschen mit anderen Idealen, oder sie entsteht einfach dadurch, dass Menschen einfach irgendwas tun, ohne einen Plan zu haben. Deshalb sind wir – und übrigens auch die Synthro eG mit dabei, den PARK(ing) Day zu organisieren. Denn genau mit dieser Aktion bauen wir ein positives Zukunftsbild in unserer Stadt.

20150918_parkingday_mainz_33

Aber wozu das Ganze?
Es geht darum, gemeinsam mit vielen Menschen aus der Stadt, Ideen zu entwickeln, wie eine lebenswerte Stadt von morgen aussehen kann. Wie könnten wir unsere Flächen in der Stadt bespielen und nutzen? Wer ernsthaft eine Antwort darauf finden möchte, braucht auch Ideen und Bilder für die Stadt der Zukunft, in der wir gerne leben wollen.
Der PARK(ing) Day ist eine offline Plattform, auf der wir von Angesicht zu Angesicht darüber sprechen, wer eigentlich was mit welchen Flächen tun möchte.
Die Verwandlung einer Fläche, von ca. 40 qm (drei bis vier Parkplätze) in einen grünen Park mit Rasen und vielen Pflanzen, zeichnet ein neues Bild von der Stadt. Wir bekommen eine Vorstellung davon, was hier Schönes geschehen könnte, wenn nicht die ganzen Straßenränder so voll mit Autos geparkt wären. Dafür lohnt es sich umzudenken und den Platz nicht mehr für ein Verkehrsmittel komplett zu reservieren, das im Schnitt 23 Stunden am Tag nur rumsteht.
Wo die Autos dann parken, und ob wir sie überhaupt noch in der Innenstadt brauchen, das sind Themen, die wir in dem Moment nicht bearbeiten. Da halte ich es ganz mit dem Spruch von meinem Vater: Das ist ein technisches Problem, das lösen wir später. Zuerst einmal geht es um die Idee: Wie soll unsere Stadt von morgen aussehen?
Gerade während der Hitzewelle in diesem Sommer haben wir Mainzerinnen und Mainzer fühlen müssen, dass in unserer Stadt zu viele Flächen versiegelt sind. Offene und bewachsene Böden könnten für Abkühlung und frischere Luft sorgen, und somit für eine bessere Lebensqualität. Kommt vorbei und gestaltet mit!

  1. September 2018 | Boppstraße / Ecke Frauenlobstraße | in Mainz.

Hier gibts den Flyer zum PARK(ing) Day.
Weitere Infos gibt es hier.
Foto: Carlo Müller

Diesen Beitrag kommentieren

Tauschen – Teilen – Leihen

25.05.2018Lena Weissweiler

Letzte Woche haben meine Nachbarin und ich ein bio Ei gegen zwei Scheiben selbstgebackenes Brot getauscht. Win-Win, ich konnte meine bereits aufgeschnittenen Avocados panieren, weil sie zu hart für alles andere waren, und sie erzählte begeistert, dass sie selbst auch wieder Brot backen wird. …mehr

Der große Weihnachtsmann Design-Check

19.12.2017Lena Weissweiler

Von drauß’ vom Kaufen komm ich her, ich muss euch sagen: Schokolade ist nie leer. Schauen wir jetzt ganz genau hin, welche Spezialitäten die Lebensmittelindustrie uns fürs Weihnachtsfest zu bieten hat. …mehr

Weihnachtspause | 22.12.2017 bis 09.01.2018

18.12.2017Lena Weissweiler

Über Weihnachten und zwischen den Jahren tanken wir Kraft, besuchen unsere Familien, kochen feines Essen und lesen die Bücher, die uns vielleicht jemand schenkt. Ab dem 10. Januar 2018 sind wir mit frischen Ideen gerne wieder für Sie da.  …mehr

Warum der Herbst perfekt gestaltet ist

25.10.2017Lena Weissweiler

Die Natur ist verschwenderisch – vor allem im Herbst. Tausende von Blättern flattern durch die Stadt, belegen Straßen und Wege, beleuchten den rauchgrauen Asphalt und rascheln sanft, wenn wir durch sie hindurch stapfen. Und jedes einzelne Blatt besticht im richtigen Moment durch seine sinnstiftende Schönheit. …mehr

ältere Artikel

Süperpost abonnieren!

Einmal im Monat schicken wir unseren Newsletter, die Süperpost. Sie enthält einen süper Artikel zu erfolgreichem Design.

pinterestfacebooktwittersearchlogosimplephonetopleftrightdown